Zum Hauptinhalt springen

Bernd Deyerl übernimmt eine Pfarrstelle

 Jugendhaus  Artikel

Zum 01. September verlässt Bernd Deyerl das Jugendhaus Knappenberg und die EJ-SuRo. Er übernimmt die Pfarrstelle der Kirchengemeinden Königstein/Eschenfelden.

Bernd Deyerl

Im September 2003 kam Bernd Deyerl aus Ingolstadt zur EJ-SuRo. Damals gab es lediglich eine Weißenberg Freizeit, außerdem eine Advents- und Osterfreizeit. Zusammen mit vielen ehrenamtlich Mitarbeitenden, damals ohne Dekanatsjugendpfarrer*in, baute Bernd die EJ-SuRo auf, wie sie heute noch arbeitet. Besonders engagierte er sich im erlebnispädagogischen Bereich. Die EJ-SuRo führte damals zahlreiche Höhlenführungen und Action Camps durch.

Als Hausleiter des Knappenbergs wurde Bernd nach 9 Jahren im September 2012 berufen. Das Haus hatte damals mit 3500 Übernachtungen ziemliche Probleme. Zusammen mit den Mitarbeiterinnen am Knappenberg entwickelte Bernd den Knappenberg weiter und gründete sogar einen Buchungsverbund mit mehreren Jugendhäusern in der Oberpfalz. Die große Sanierungsmaßnahme 2013 bis 2015 fiel auch in seine Zeit am Berg.

Den Höhepunkt seiner Tätigkeit stellte wohl der Kapellenbau am Knappenberg da. Jugendliche wollten sich einen Ort bauen, in dem sie ihren Glauben leben können. Bernd begleitete die Baumaßnahme in den Jahren 2016 und 2017. 

Nach insgesamt 19 Jahren in der EJ-SuRo und dem Jugendhaus Knappenberg wechselt Bernd zurück in die Gemeinde. Ab 01.09.22 übernimmt er die Pfarrstelle in Königstein und Eschenfelden. Wir wünschen ihm für seinen weitern beruflichen Weg alles Gute und Gottes reichen Segen. Danke, dass du uns all die Jahre durch Höhen und Tiefen begleitet hast.